Startseite
  Über...
  Archiv
  Geheimes
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    srwickie

    - mehr Freunde


Links
   Lanka
   Mei Moped
   SR-XT500Forum
   XT500Forum
   Stammtisch
   Weltreiseforum
   Chili-Info
   Filmle


http://myblog.de/baumaennle

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Home sweat home

So,

ich hab sehr kurzfristig nen Heimflug gebucht.

17.Juni ...........14:00......in Frankfurt.....Flug Qatar Airways QR25....von Doha,Qatar.

Ich hab mir vor 10 Tagen wieder mal eine Lungenentzündung eingefangen. Es ist alles rum, die Symtome sind weg. Ich bekomm aber immer noch sehr schlecht Luft und bin sehr, sehr schwach. Ich hab Angst hier nicht mehr auf die Beine zu kommen.

Also, wie immer: Alles oder nix.

Morgen früh hab ich nen Bus nach Kathmandu (8 Std Rumpelstrecke durchs Himelaya), dann ne Nacht in Kathmandu und am nächsten Abend geht der Flieger.

In Doha nochmal 6-7 Std Aufenthalt und dann Frankfurt.

Annette oder/und Peter holen mich ab. Bussi !

Drückt mir die Daumen, das wird sehr hart für mich.

 

Bis denn, Baumann

 

 

14.6.10 07:44


Werbung


Mehr Bilder

https://fotoalbum.web.de/gast/moertelsteiner/Pokhara

Und ein Video :

http://www.youtube.com/watch?v=omKfGg5GVeQ

18.5.10 15:33


Hä Hä

https://fotoalbum.web.de/gast/moertelsteiner/ich
14.5.10 09:13


Pokhara

In Kathmandu wurds ungemütlich, bis gefährlich. Die Maoisten haben demonstriert und tagelange Streiks angekündigt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kommunistische_Partei_Nepals_%28Maoistisch%29

So hab ich recht kurzfristig einen Flug nach Pokhara gebucht und bin nun hier. Hier ist zwar auch Streik, aber alles sehr viel ruhiger.

Bis bald, Baumann

3.5.10 08:51


Kathmandu

Der Flug hat mich ganz schön geschafft. Ich musste morgends um 3:30 schon aufstehen und hab, obwohl ich schon um 9 ins Bett bin dann doch nur so etwa ne Stunde geschlafen. Dann zwei Zwischenstops mit ein und auschecken, Flieger wechseln, Schlange stehen, starten und landen. In Delhi mussten wir auf dem Rollfeld raus und es hatte mindestens 45°. Der Hammer.

Aber Kathmandu, Liebe auf den ersten Blick. Schon vom Flieger aus. Nur Chaos und Lärm, und alle lächeln und freuen sich des Lebens. Sehr sympatisch, das.

Ich hab mir hier eine etwas bessere Bleibe ausgesucht. Luxus ist das nicht, sondern pure Notwendigkeit. Ich muss mich jetzt mal verwöhnen lassen, bevor es weitergeht, nach Pokhara. 

Die Höhe hier hab ich auch unterschätzt. Kathmandu liegt immerhin auf 1400 m, da wird die Luft schon dünner. Ich spür das deutlich. Muss langsam tun. In Goa war ich mobiler, hab mich aber schlechter gefühlt. Hier ist schön kühl nachts und die Luft ist zwar verschmutzt aber immer noch frische Bergluft.

So sitz ich jetzt, nach einem reichhaltigen Essen, hier am Fenster, surf im Net dank W-LAN*, rauch Gras vom heiligen Kailasch und schau runter auf das Gewimmel in der Straße. Das sind so die Momente, die ich so liebe am Reisen.

*verschont mich trotzdem bitte mit Downloads und Filmen ! Bitte ! Hier gibts nur für wenige Stunden Strom pro Tag.

 

Bis denn, Baumann

28.4.10 12:44


So

Hi Leute,

die letzten Wochen wurds hier immer ruhiger und ich hab ein sehr beschauliches Leben geführt. Zwischen  den Malzeiten gabs eigentlich nix. So gabs auch nix zu berichten. Gesundheitlich halt ich mich gut. Das Gewicht ist noch nicht besser, das geht hier in der Hitze aber auch nicht. Bin froh, dass ichs halten kann.

Morgen früh um 4 gehts los nach Kathmandu. Um 15:30 sollt ich da sein.

Jetzt  muss ich packen emotion

Fühlt sich an, als müsst ich von zuhause weg.

 

Mal sehen, wenn ich erstmal im Flieger sitz, kann ich mich auf das Neue einlassen und mich wieder freuen. emotion

 

Bis zum nächsten Mal, dann aus dem Himelaya,

 

Baumann

 

 

26.4.10 08:11


USA ?

Also,

ich hab ja schon gewusst, dass die Kalifornier da lockerer sind.
Aber dieser Bericht überrascht mich schon :

http://www.focus.de/panorama/reportage/tid-17810/focus-reportage-kaliforniens-gruener-rausch_aid_489364.html

"Milliardenumsätze, Berufsakademien, Fernsehshows: An der Westküste der USA blüht das Geschäft mit einer „Heilpflanze“, dem Cannabis. Bald stimmt das Volk über die völlige Freigabe seiner Droge ab."

Irgendwann hab ich mal gesagt, "In die USA geh ich nie"

Aber man redet viel wirres Zeug wenn man jung ist.

 

Gruß Baumann

7.4.10 10:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung